Lies mich. Lieb mich. Leb mich.

basisbibel-large

Deutsche Sprache, lebendige Sprache.

Wir leben, das ist bereits vielfach bekannt, im Überfluss. Auch in Sachen Bibelübersetzung. Während für ganz viele Sprachen noch nicht mal eine einzige Übersetzung vorliegt, haben wir in Deutschland unzählige Übersetzungsvarianten. Brauchen wir das? Ich glaube ja. Auch wenn wir nur eine offizielle Landessprache haben, sprechen wir hier doch viele Sprachen. Martin Luther, der erste, der die Bibel ins Deutsche übersetz hat, formulierte damals nun mal ganz anders, als das, was wir heute in unseren Zeitungen und Büchern lesen und verstehen.

Mein erster bewusster Kontakt mit Gott lief über die Bibel. Zunächst ging ich damals recht skeptisch an dieses Buch heran. Bis zu dem Zeitpunkt gab es in meiner Umgebung nämlich nur solche Ausgaben, die in dieser komischen uralten unlesbaren Schrift gesetzt waren. Als mir dann irgendwann einmal eine Ausgabe über den Weg lief, die ich auch ohne diese Schrifthürden lesen konnte, brachte das schon einiges Licht ins Dunkel. Hätte es damals die BasisBibel gegeben … ich glaube, ich wäre abgehoben! Nicht nur keine Frakturschrift, endlich auch Sätze, die sich nicht von einer Schachtel in die  nächste verwursteln. Endlich ein paar Hinweise, die einem eine Idee von den groben Zusammenhängen, über die da berichtet wird, ermöglichen.

Damals war man ja schon jemand Besonderes, wenn man einen Taschenrechner oder eine Digitaluhr sein Eigen nennen konnte – von Computer keine Rede. Aber die Möglichkeit, heute über die Buchausgabe direkt ins Internet zu noch viel mehr Zusammenhängen und Infos zu gelangen, ist doch sehr weit vorne!

Für alle, die die Bibel als Lektüre in Erwägung ziehen: Die BasisBibel ist eine gute Wahl im vielfältigen Angebot der deutschen Übersetzungen. Ist zwar nur das Neue Testament. Aber damit kann man gut anfangen.

PS: Auch gestalterisch ist sie ein ziemlicher Leckerbissen : )
PPS: Inzwischen mehrfach mit Designpreisen überhäuft!

Komm, sag es
allen weiter
Ordnung ist das
halbe Leben: Alles
im Überblick
Schlussstrich